So erlebten die Pistenhotels das Schneechaos 2019

So erlebten die Pistenhotels das Schneechaos 2019 - pistenhotels.info

Titelbild: © Hotel Salzburger Hof Leogang

Was waren das für Tage und Wochen?! Schneechaos, Straßensperren, von der Außenwelt abgeschnittene Täler und Hilfskräfte im Dauereinsatz – es verging kein Tag ohne neue Wetterwarnungen und Schadensmeldungen. Mittlerweile haben die Wolken aufgelockert und der Schnee auf den Skipisten glitzert wieder im Antlitz der Sonnenstrahlen. Zum Glück, denn wie wir bereits im skigebiete.info Blog informierten, hatten zahlreiche Skigebiete mit wahren Schneemassen und heftigen Wetterkapriolen zu kämpfen. Ebenfalls davon betroffen waren die Pistenhotels in weiten Teilen Österreichs, der Schweiz, Südtirol und im Süden Deutschlands. Grund genug, um direkt bei den Hoteliers nachzufragen, wie die Situation vor Ort aussieht und ob Gäste aktuell mit Einschränkungen rechnen müssen.

Ein richtiger Winter mit genügend Schnee für alle …

… mit diesen Worten beschrieb uns das Biohotel Feistererhof die aktuelle Situation in der Skiregion Ramsau am Dachstein. Das Berghotel Der Königsleitner berichtete uns direkt aus dem Skigebiet Zillertal Arena, wo es keinerlei Probleme mit der An- und Abreise gab. Zwischenzeitlich waren einige Lifte gesperrt, aber die Situation hat sich mittlerweile beruhigt und es herrschen tolle, winterliche Bedingungen vor. Eine ähnliche Rückmeldung erreichte uns aus dem Hotel Salzburger Hof Leogang. Auch hier ging alles den gewohnten Gang. Im Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn kam es aufgrund starken Windes ab und an zu einzelnen Liftausfällen, aber dafür brachte der starke Schneefall traumhaften Powder auf die Pisten. 

Hotel Salzburger Hof Leogang Hotel Salzburger Hof Leogang im Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn.

Das Landhotel Untermüllnergut im Skigebiet Dorfgastein-Großarl beschrieb uns die Lage weniger problematisch als in anderen Seitentälern der Region. Die An- und Abreise zum Hotel war niemals in Gefahr und vor dem Haus präsentiert sich eine wunderschöne Winterlandschaft mit circa 80 cm Schnee.

Landhotel Untermüllnergut Landhotel Untermüllnergut im Skigebiet Dorfgastein-Großarl.

Etwas anders zeigte sich die Situation rund um das Skigebiet Shuttleberg Flachauwinkl – Kleinarl, wo sich das Familienhotel Botenwirt befindet. Voraussichtlich bis zum Abend des 18.1. sind die Orte Wagrain und Kleinarl nur über Flachau zu erreichen. Grund dafür ist Straßensperre der Wagrainer Straße zwischen St. Johann im Pongau und Wagrain. In jedem Fall wird empfohlen, Schneeketten mitzuführen. Trotz großer Schneemassen und angespannter Lawinensituation ist der Skibetrieb uneingeschränkt möglich. Die Pisten werden regelmäßig kontrolliert, damit sie bedenkenlos befahren werden können. Und im Botenwirt selbst gibt es ohnehin keinerlei Beeinträchtigungen. 

Familienhotel Botenwirt Familienhotel Botenwirt im Skigebiet Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl.

Auch das Zugspitz Resort im Skigebiet Zugspitzplatt hatte mit Straßensperren zu kämpfen. Hier war der Fernpass tagelang gesperrt, die Strecke ist seit 16.1. jedoch wieder passierbar und somit steht einem erholsamen Aufenthalt im 4-Sterne-Resort am Fuße der Zugspitze nichts mehr im Weg.

Fernab vom Trubel und der allgegenwertigen Lawinengefahr liegt das Hotel Bürchnerhof. Perfektes Wetter, jede Menge Schnee und keinerlei Beeinträchtigungen – so macht der Skiurlaub im Skigebiet Bürchen-Törbel / Moosalp richtig Spaß!

Hotel Bürchnerhof Hotel Bürchnerhof im Skigebiet Bürchen-Törbel / Moosalp.

Im Berghotel Körbersee versicherte man uns, dass es in der Region um das Skigebiet Ski Arlberg nicht außergewöhnliches ist, wenn die Straßen im Winter ab und an schwer passierbar sind. Hotelgäste werden vorab so gut wie möglich darüber informiert, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt. Zudem arbeiten die Einsatzkräfte auf Hochtouren, um bestmögliche Bedingungen auf den Pisten und Straßen zu schaffen. 

Das Panoramahotel Oberjoch empfahl seinen Gästen, ein wenig mehr Zeit für die An- und Abreise einzuplanen. Ansonsten gab es jedoch keinerlei Einschränkungen. Im Gegenteil, der Skibetrieb im Skigebiet Oberjoch / Bad Hindelang ging problemlos vonstatten und der Neuschnee verwandelte die Hotelanlage samt Chalet-Dorf in ein kleines Winterwunderland.

Panoramahotel Oberjoch Panoramahotel Oberjoch GmbH im Skigebiet Oberjoch / Bad Hindelang.

Stichwort Winterwunderland: Ein solches gibt es auch in der Schweiz. Bedingt durch 80 cm Neuschnee binnen 48 Stunden, beeindruckte das tief verschneite Arosa in diesen Tagen mit ganz besonderem Flair. Das berichtete uns das Valsana Hotel & Appartements im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide. Große Beeinträchtigungen gab es nicht, die Straßen waren jederzeit befahrbar und alle Pisten für Skifahrer und Snowboarder geöffnet.

Valsana Hotel & Appartements Valsana Hotel & Appartements im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide.

Alles in bester Ordnung lautete die Devise auch im Skigebiet Lachtal. Durchgehend passierbare Straßen, eine Schneehöhe von rund 120 cm und tolle Pistenbedingungen verschafften den Gästen des Hotel Lachtalhaus in Schönberg ein paar angenehme Urlaubstage.

Hotel Lachtalhaus Hotel Lachtalhaus im Skigebiet Lachtal.

Das Hotel Gemma im Kleinwalsertal konnte sich in den vergangenen Tagen nicht über zu wenig Schnee beklagen. Zwischenzeitliche Straßensperren wurden mittlerweile wieder aufgehoben und die Verhältnisse im Skigebiet Walmendingerhorn/Ifen/Heuberg werden von Tag zu Tag besser. Bereits am 15.1. konnten 41 Liftanlagen mit 96 Pistenkilometern, ein Großteil der Loipen und zahlreiche Winterwanderwege wieder genutzt werden. Aufgrund der Lawinengefahr wird jedoch nach wie vor davon abgeraten, sich außerhalb des gesicherten Skiraumes zu bewegen.

Ähnlich gestaltet sich die Lage im Hotel Kaiserhof im Skigebiet KitzSki Kitzbühel/Kirchberg. Auch hier herrschen beste Pistenverhältnisse vor – vom Offpisten-Vergnügen wird wegen der hohen Lawinenwarnstufe allerdings vorerst noch abgeraten.

Am Familienschiberg St. Jakob im Walde, wo das Landhotel Berger beheimatet ist, freut man sich ebenfalls über tolle Winterverhältnisse. Die richtige Menge an Neuschnee sorgt für grenzenlosen Pistenspaß und auch bei der An- und Abreise gibt es keinerlei Probleme. Bei starkem Schneefall kann es vorkommen, dass ihr für den letzten Kilometer zum Hotel Schneeketten benötigt.

Alpinhotel Pacheiner Alpinhotel Pacheiner im Skigebiet Gerlitzen Alpe.

Meldungen dieser Art erreichten uns glücklicherweise einige: Traumhaftes Wetter in Verbindung mit erstklassigen Wintersportbedingungen erlebten Urlauber in diesen Tagen außerdem im Berghotel Sexten Dolomiten im Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten, dem Schlosshotel Fiss im Skigebiet Serfaus - Fiss – Ladis, dem Alpinhotel Pacheiner im Skigebiet Gerlitzen Alpe, dem Hotel Pizzeria Mittenwald im Skigebiet Mittenwald – Flumserberg und dem Defereggental Hotel & Resort im Skizentrum St. Jakob im Derfeggental.

Hotel Pizzeria Mittenwald Hotel Pizzeria Mittenwald im Skigebiet Mittenwald - Flumserberg.

Wir wünschen euch eine schöne restliche Skisaison und hoffen, ihr habt das chaotische Winterwetter unbeschadet überstanden!

Interessante Pistenhotels:

Premium

Hier werden Premium Pistenhotels angezeigt.

mehr zu Premium