1. pistenhotels.info
  2. Blog
  3. Skiurlaub
  4. Blogartikel

Schnee & Schmankerl: Winterspaß am Wilden Kaiser

Schnee & Schmankerl: Winterspaß am Wilden Kaiser - pistenhotels.info
© pixabay / meinkeboonstra

Die Winterferien verbinden die meisten Reisenden mit einzigartigen Erlebnissen im Schnee, mit einer beeindruckenden Bergkulisse vor dem Fenster und einer dampfenden Tasse Punsch in der Hand. Aber auch Skifahren und Snowboarden zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen während der freien Tage. In den wichtigsten Winterurlaubsregionen, wie beispielsweise am Wilden Kaiser im österreichischen Tirol, gibt es nicht nur eine Vielzahl an unterschiedlichen Pisten, sondern es werden auch Skikurse für Anfänger, Fortgeschrittene als auch Profis angeboten. Das passende Equipment zum Ausleihen gibt es direkt vor Ort und auch auf verschiedene Neuerungen und Highlights können sich Winter- und Schneefreunde diese Saison freuen. Dem nicht genug, tut sich auch abseits der Pisten in den wichtigsten Orten rund um den Wilden Kaiser einiges.

Entspannung pur in der Sauna & am Balkon

Grüne Bergidylle im Sommer, glitzernde Schneearena im Winter – das Kaisergebirge lockt zu jeder Jahreszeit Aktivurlauber, Naturliebhaber und Ruhesuchende gleichermaßen nach Tirol. Vor allem aber die kalte Jahreszeit ist es, die einen magischen Reiz auf Touristen ausübt, denn im Winter wird man hier besonders rasch und einfach eins mit der Natur. Zum Kraft-Tanken nach abenteuerlichen Erlebnissen draußen bieten viele Hotels abwechslungsreiche Saunalandschaften sowie eine erstklassige Küche. Oder man lässt den Tag am eigenen Balkon des Hotelappartements ausklingen.

Wer mit den Kindern unterwegs ist und sich jetzt fragt, was diese während der eigenen Entspannungszeit tun könnten, der braucht sich auch darüber keine großen Gedanken zu machen: Viele Hotels bieten inzwischen eine Kinderbetreuung an. Nicht nur spannende Aktivitäten draußen im Freien erwarten die Kleinen dabei, sondern auch jede Menge Attraktionen für schlechtes Wetter, wie etwa ein Kino oder ein eigener Kinder-Bereich im Spa.

Idyllische Bergerlebnisse abseits der Pisten

Die schönsten Urlaubsmomente fängt man aber trotzdem draußen inmitten der glitzernden Winterlandschaft ein – und das nicht nur auf der Piste. Doch welcher Winterwanderweg oder welche Langlaufloipe soll es sein? Die Rezeptionisten der Hotels helfen gerne und geben Tipps für die perfekten Routen.

Wunderbar sowohl für klassisches Langlaufen als auch zum Skaten eignet sich die Sonnenloipe in Scheffau. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, verläuft auf gut vier Kilometern durch sonnige Weiten und dient zudem als Verbindung zu den Loipen Söll und Ellmau. Der Einstieg befindet sich hinter der Kaiserlodge. Für Nachteulen wird ein Teil der Route sogar bis 21.30 Uhr beleuchtet, womit einem stimmungsvollen Training unter dem Sternenhimmel nichts mehr im Wege steht.

Auch Winterwander-Routen gibt es in Scheffau viele. Als Start bietet sich beispielsweise die gemütliche, gut vier Kilometer lange Dorfrunde an. Dabei kommen Ruhesuchende an idyllischen Bauernhöfen vorbei und bewegen sich auf romantischen Waldwegen vorwärts – traumhafte Ausblicke auf den Wilden Kaiser inklusive. Knapp sechs Kilometer lang und ebenso herrlich pittoresk ist der Wanderweg rund um den Hintersteinersee. Ein möglicher Startpunkt ist der Parkplatz am Ostufer beim Café Restaurant Seestüberl. Malerische Forst- und Waldwege sowie das Plätschern des Sees lassen dabei die Alltagssorgen schnell verfliegen.

Tiroler Schmankerl als Krönung

Ein Winterurlaub in Tirol ist aber erst dann perfekt, wenn nach der Aktivität an der frischen Luft auch auf den Magen außergewöhnliche Erlebnisse warten – und das ist dank der raffinierten, alpinen Küche im Handumdrehen möglich.

Fast auf jeder Alm und Hütte unerlässlich: Tiroler Speckknödel. Der Klassiker wird meist in einer Suppe serviert. Aber auch Varianten mit Sauerkraut und Salat sind möglich. Ebenso beliebt: das Tiroler Gröstl. Das Gericht punktet mit einem herzhaften Geschmack, den man so leicht nicht mehr vergisst. Gekochte Kartoffeln, Rind- oder Schweinefleisch und gebratene Zwiebeln sind dabei die wichtigsten Zutaten. Dazu gerne auch ein Spiegelei. Auch Käseliebhaber kommen in Tirol voll auf ihre Kosten: Egal, ob Kaspressknödel, in denen sich meist Grau- oder Bergkäse versteckt, oder Kasspatzn mit würzigem, geschmolzenem Käse und aromatischen Röstzwiebeln – Herz, was willst du mehr!

Wer nach den herzhaft-deftigen Speisen etwas Süßes braucht, befindet sich in Tirol ebenfalls im Schlaraffenland: Zur Auswahl stehen die sogenannten „Kiachln“, kleine Hefeteigfladen, die in der süßen Variante mit Staubzucker und Marmelade verfeinert werden. Ebenso verführerisch: Moosbeernocken. Diese Nachspeise wird mit einem Teig mit Heidelbeeren hergestellt, der in der Pfanne goldbraun herausgebacken wird und mit Staubzucker bestreut wird. Fehlen darf natürlich auch der traditionelle Kaiserschmarrn nicht – gerne in Kombination mit Zwetschkenröster.

Eine Region, viele Möglichkeiten

Letztlich bietet ein Winterurlaub am Wilden Kaiser also vielerlei Möglichkeiten. Ganz egal, ob man sich sportlich betätigt, bei Schneeballschlachten und Co. das aufkommende Winterfeeling spürt, es sich bei Massagen und Saunagängen gut gehen lässt oder in die idyllische Natur eintaucht – im Kaisergebirge findet man hierfür ideale Bedingungen vor.

Interessante Pistenhotels:

Premium

Hier werden Premium Pistenhotels angezeigt.

mehr zu Premium